schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

The Walking Dead: No Time Left (Episode 5)




The Walking Dead: No Time Left (Episode 5)
Autor: Halwadar
Betreff: The Walking Dead: No Time Left (Episode 5) - Gepostet: 13.01.2014 - 20:14 Uhr  -  
The Walking Dead: No Time Left (Episode 5)


Review




Vorwort:

Nun ist sie also erschienen, die fünfte Episode von The Walking Dead und man wird meiner Meinung nach ein wenig enttäuscht sein. Klar, die Story wird wieder klasse weitererzählt, es müssen wieder diverse Entscheidungen getroffen werden und liebgewordene Charaktere sterben, aber es bleiben auch einige Fragen am Schluss unbeantwortet. Außerdem ist die Spielzeit die kürzeste aller 5 Episoden. Ich habe fast den Eindruck, es ist bereits eine zweite Staffel von The Walking Dead geplant. Nach dem großen Erfolg des Spiels, wäre das auch nur eine logische Schlussfolgerung, aber wer kann schon in eine Kristallkugel schauen ?!



Zur Story: „Achtung Spoiler“

Clementine ist verschwunden und es meldet sich plötzlich ein Fremder über das Funkgerät und behauptet Clementine wäre in seiner Obhut und ihr gehe es gut. Lee ist außer sich und er setzt Alles daran Clementine wieder zu finden. Da die Straßen voller Zombies sind und damit zu gefährlich erscheinen entscheidet sich die Gruppe den Weg über die Häuserdächer zu nehmen, um Clementine ausfindig zu machen. Dabei geht Einiges schief…………

Fazit Episode 5:

Wie oben schon beschrieben ist die fünfte Episode sehr kurz. Es werden viele Fragen beantwortet, aber im Gegenzug kommen auch einige neue Fragen hinzu, welche offen bleiben. Die fünfte Episode endet in einem fulminanten und sehr überraschenden Ende, aber sie schreit auch geradezu nach einer Fortsetzung. Die einzelnen Episoden zu bewerten war auch ein wenig schwierig, da man das Gesamtpaket aus allen fünf Episoden natürlich auch betrachten muss.



Gesamteindruck: Alle 5 Episoden im Zusammenhang

Für mich ist dieses Spiel als Gesamtpaket eines der besten dieses Jahres und das obwohl es eigentlich kein Adventure im herkömmlichen Sinne ist und auch nicht sein will. Es gibt auch keine richtigen Rätsel. Was dieses Spiel ausmacht ist in erster Linie die super erzählte Geschichte, mit seinen vielen Wendungen, welche einen einfach in seinen Bann zieht, vorausgesetzt man mag Zombies, Blut und den ein wenig überzogenen comichaften „Splatter“.
Es ist ein Spiel in dessen Mittelpunkt die Geschichte steht, welche man durch diverse im Spiel getroffenen Entscheidungen in gewissem Maße beeinflussen kann. Die Actioneinlagen sind eigentlich nur Beiwerk, wirken aber nicht aufgesetzt und passen gut in das Gesamtkonzept. Die hervorragende englische Sprachausgabe trägt auch Vieles zu der tollen Atmosphäre bei und der Comiclook ist einfach passend, dadurch wirken die Gewaltszenen auch überzogen und nicht so realistisch.
Dieses Spiel ist einfach mal was anderes als ein herkömmliches Adventure und schreit geradezu nach einer Fortsetzung.



© Lewanni-Torsten
Löschen editieren down up





Knowledge Base by Alpha-Labs.de

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 27.03.2019 - 03:35